Mobilität ist ein wichtiger Aspekt
der Teilnahme an der Gesellschaft!

Neue Räume für das Team von "Hallo Fahrrad"

Die Initiative "hallo Fahrrad" sucht einen neuen Platz für ihre Werkstatt. Das Budget ist gering, die Ansprüche allerdings auch: vom Schuppen im Hinterhof bis hin zum Kellerraum ist alles geeignet. Es muss lediglich Raum für die fleißigen Schrauber und die Lagerung der Spendenräder da sein. Ein ebenerdiger Platz wäre ideal, trotzdem freut sich das Team aber über jedes Angebot, die gemeinsame Nutzung mit anderen Projekten ist ebenso denkbar.

Sollten Sie einen geeigneten Ort zur Verfügung haben melden Sie sich bitte bei uns.

Herzlichen Dank bereits im Voraus.
Ihr Armin Dörr/ Initiative "Hallo Fahrrad"

"Hallo Fahrrad" beim Stadtradeln 2015

Düsseldorf nimmt wieder vom 10. September bis 30. September 2015 am  STADTRADELN teil.

Alle, die in Düsseldorf wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Auch "hallo Fahrrad" ist mit einem Team dabei! Wenn Sie mit uns fahren wollen, melden Sie sich bitte auf der Webseite an und wählen "hallo Fahrrad" als Team. Jeder kann mitmachen!

Wir würden uns sehr freuen wenn möglichst viele mit uns mitfahren und das ein oder ander Kilo CO² einsparen würde.

Ihr "hallo Fahrad"-Team!

Armin in seiner Werkstatt

„Mein Gott, immer diese Radfahrer!“ Ja, es ist wahr: Das Fahrrad greift um sich, die Zahl der Fahrradfahrer auch und das vor allem unter jungen Menschen.

Viele können sich Mobilität jedoch nicht leisten weil ihnen das Geld fehlt, um sich ein Auto, eine Monatskarte für Bus & Bahn oder eben ein Fahrrad leisten zu können. Wie sieht es bei Ihnen mit der Möglichkeit zur Mobilität aus, die die Gesellschaft heute von uns immer unerbittlicher fordert?

Armin, Mitarbeiter von  vision:teilen e.V. und zugleich ehrenamtlich im Sozialbereich tätig, hat lange im Fahrradgewerbe gearbeitet. Er hat begonnen, seine Kenntnisse einzusetzen, um jungen Menschen die nötige Mobilität zu verschaffen. „Bringt Sie aufs Rad!” ist sein Anliegen.

Ziel ist es Flüchtlingen, Obdachlosen oder anderen Bedürftigen möglichst kostengünstig oder gar unentgeltlich funktionstüchtige Fahrräder zur Verfügung zu stellen.

Er selbst, Armin, packt mit weiteren „Schraubern“, dem  Schrauberkollektiv, wie sie sich selbst nennen, an. Sie ziehen mit dem Auto von vision:teilen‚ vollbepackt mit Werkzeugen und günstig erstandenen Fahrrädern an verschiedene Orte, zuletzt zum Beispiel zu einem Flüchtlingsheim, und beginnen mit der Instandsetzung.

Möchten auch Sie anpacken? — Dann denken Sie am besten daran: „ Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“ (Erich Kästner). Und dieses Gutes-Tun macht Freude und schafft Freunde.

Es lohnt sich!

 

 Sozial

Alle Schrauber arbeiten ehrenamtlich. Spenden gehen 1:1 an Bedürftige.

 Mobil

„hallo Fahrrad“ ermöglicht es, Bedürftige aller Schichten mobil zu machen.

 Nachhaltig

Anstatt das alte Fahrrad zu verschrotten wird es einem guten Zweck zugeführt

 Vernetzt

Über unsere Partner ist „hallo Fahrad“ schnell und unkompliziert zu erreichen.

Natürlich sind solche Projekte, auch wenn sie ehrenamtlich geführt werden mit Kosten verbunden. Das Projekt läuft ausschließlich auf Spendenbasis und ist daher auf aktive Unterstützung angewiesen.

Eine einfache Aufstellung unserer durchschnittlichen Kosten:

pro Monat
Pflege und Wartung:
(Kettenöl, Flickzeug, etc.)
40,00 €
Verschleißteile:
(Bremsbeläge, Züge, Ketten)
130,00 €
Schlösser und Kinderhelme:250,00 €
Räumlichkeiten, Montage und Stellplätze:800,00 €
1220,00 €
Mit dieser Summe ist es möglich, pro Monat Fahrräder für etwa 70 oder mehr Personen zu beschaffen und instand zu setzen.

Wenn Sie sich dazu entschlossen haben zu spenden, sei es eine Sachspende oder finanziell, können Sie dies auf folgendem Weg tun:

bei Sachspenden wenden Sie sich bitte an:

Armin Dörr
Telefon: 0157 - 55 76 27 73
E-Mail: armin.do@gmx.net

Geldspenden können Sie auf folgendes Konto überweisen:

Vision:teilen e.V.
Stadtsparkasse Düsseldorf
Kto. 10179026, BLZ 30050110
IBAN: DE42 3005 0110 0010 1790 26
BIC: DUSSDEDDXXX
Verwendungszweck: "hallo Fahrrad"

Der Trägerverein vision:teilen ist wegen Förderung steuerbegünstiger kirchlicher, mildtätiger und gemeinnütziger Zwecke anerkannt. Wir schicken Ihnen, sofern Sie Ihre Adresse angeben, unaufgefordert eine Spendenquittung nach Erhalt Ihrer Überweisung.

Sie interessieren sich für unsere Arbeit und hätten gerne mehr Informationen? Sprechen Sie uns an.

Armin Dörr
Telefon: 0157 - 55 76 27 73
E-Mail: armin.do@gmx.net

Der gutenachtbus - mobile Obdachlosenhilfe in Düsseldorf
vision:teilen - Der Trägerverein von hallo Fahrad
Landeshauptstadt Düsseldorf
fiftyfifty
Gerresheimer Netz gegen Armut